Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Mehr Infos

Bedrucken, Prägen und Veredeln von Metalldosen

Druck

Blechdruck erfolgt im Offsetverfahren und unterliegt einer Reihe von Besonderheiten, bietet daher aber auch faszinierende Möglichkeiten für hochwertige Druckbilder. Nach der abgestimmten Druckdatei erhalten Sie Ihr individuelles Muster aus den Andruckblechen bereits als aufgebaute Musterdose. Damit erhalten Sie nicht nur einen professionellen Service, sondern auch die Möglichkeit uns die Freigabe oder gegebenenfalls Änderungswünsche vor der Serienfertigung zu kommunizieren.

Unser Leistungsportfolio

  • Entwurf
  • Reinzeichnung
  • Digitale Bildbearbeitung
  • Erstellung der Druckplatte
  • Hochwertiger Offsetdruck

Prägung

Neben dem hochwertigen Druck bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit Ihre Metallverpackung zusätzlich durch eine passgenaue und filigrane Prägung zu veredeln. Wir bieten Ihnen dadurch die Möglichkeit, dass Ihr Design noch prägnanter zum Ausdruck kommt. Gerade bei Verkaufsverpackungen kann dies von entscheidender Bedeutung sein. Wir wollen, dass Sie zufrieden sind. Kompetente Ansprechpartner von KLANN beraten und betreuen Sie in jeder Projektphase.

Nähere Informationen zu den vielfältigen Möglichkeiten von Prägungen erhalten Sie hier: Nachträgliche Prägung zur Zeit nur nach interner Prüfung durch unsere Technikabteilung möglich.

 

Lextra® – textile, samtweiche Oberflächenhaptik

Lextra® ist ein patentiertes amerikanisches Herstellungsverfahren und bedeutet "drucken" mit Millionen fasergefärbten Flockfasern aus hoch abriebfestem Nylon. Es kommen keine flüssigen Druckfarben zum Einsatz, die Farben sind daher intensiv und permanent. Die Haptik ist textil und samtweich. Lextra® -3D und 4D Varianten kombinieren einfarbig oder mehrfarbig bedrucktes Polyestergewebe in Stickoptik mit Flockelementen für einen verblüffenden 3-dimensionalen Charakter. Lextra® eignet sich besonders zur Hervorhebung partieller Designelemente wie beispielsweise Firmenlogos oder 3D-Schriftzüge. Für die Herstellung von Lextra®-Freigabemuster fallen einmalige Musterkosten an. Da diese Kosten im Einzelfall sehr unterschiedlich sind, bitten wir Sie uns Ihr LOGO oder Ihren Schriftzug zuzusenden und Sie erhalten daraufhin zeitnah Ihr persönliches Angebot.

Verfahren Drip-Off

Nach dem eigentlichen Druckprozess, noch vor dem Schutzlack wird eine spezielle Farbe partiell oder vollflächig aufgetragen.
Der anschließend ebenfalls vollflächig aufgebrachte, transparente Schutzlack reagiert auf die Drip-Off Bereiche. Durch die entstehenden, unterschiedlichen Oberflächenspannungen der beiden Materialien perlt der Schutzlack dort ab, wo die Farbe aufgetragen wurde, legt sich aber auf die Teile der Tafel, die keine Farbe enthält. Daraus ergibt sich auf der Oberfläche eine gleichmäßige “Inselverteilung“, partiell matt und glänzend mit haptischer Struktur.

Dieser besondere Effekt entsteht während der Trocknung oder Aushärtung des Lackes: Matte Stellen, dort wo der Drip-Off überwiegt, glänzende Stellen, die der Schutzlack dominiert.

Je nach Auftragsmenge kann der flächenanteilige Kontrast auf bis zu 70% gesteigert werden.

Verfahren Crackle-Lack

Der Crackle Lack wird auf das zu druckende Design in hoher Menge aufgetragen, durch die Temperatur im Trockentunnel trocknet der Lack. Aufgrund der chemischen Zusammensetzung beginnt der Lack, beim Erreichen der Zieltemperatur, optisch zu brechen. Der Effekt ist vergleichbar mit einer „gesprungenen“ Scheibe.

Top
Kontaktieren Sie uns